Aktuelle Termine

Ankündigung von Veranstaltungen

Lektürekreis: Texte von Reinhard von Kirchbach

Etwa zweimal im Monat trifft sich am Mittwochabend in der Jerusalem Akademie Hamburg ein Kreis, der Texte von Reinhard von Kirchbach liest und bedenkt. Leitung: Hans-Christoph Goßmann. Näheres unter www.jerusalem-akademie.de – Veranstaltungen

Letzte Veranstaltungen:

„Leg alles ab“ – Stille Tage mit den Texten Reinhard von Kirchbachs vom 8.-10. Mai 2015

Am Christian Jensen Kolleg in Breklum gab es  vom 8. – 10. Mai 2015 ein Wochenende mit den Texten Reinhard von Kirchbachs (ähnlich in den folgenden Jahren).  In der Stille sollten die Texte einen angemessenen Rahmen finden und die Teilnehmenden in die offene Gebethaltung führen. Leitung : Christoph Tischmeyer, Gerd Hansen und Jutta Jessen-Thiesen.
Kurzbericht: Das Seminar war mit 18 Teilnehmenden voll belegt. Entsprechen dem Kirchbachzitat „Es ist nicht die Menge des Gelesenen, die zum nächsten Schritt verhilft, sondern das aufmerksame Hören des Herzens“ wurden – nach und nach – 16 Texte aus Kirchbachs Büchern allein, in Kleingruppen oder im Plenum bedacht, in das eigene Leben hineingezogen, in Körperbewegungen umgesetzt oder gebetet. Unter einer Leitung, wie wir sie in Breklum erlebten, eigneten sie sich hervorragend dazu, in der Gegenwart Gottes einen Schritt weiterzukommen. Das wurde in der Schlussrunde auf unterschiedlichste Weise deutlich. M.M. 

Interreligiöser Pfingstmontag am 25. Mai 2015 in Mürwik

Zum 10. Mal findet das Fest der Begegnung der Kulturen und Religionen statt unter dem Motto „Wir treffen uns“ – diesmal mit dem Thema „Verfolgung – Flucht – Abschottung – Willkommen“ (siehe die Berichte im Menü WEITERENTWICKLUNG) – – Kurzbericht: Noch  vier Wochen vorher war es ungewiss, welche Glaubensgemeinschaften diesmal mitmachen würden. Dann aber nahmen so viele Teilnehmer – etwa 200 – wie nie zuvor an der Feier in der Kirche und dem Kaffeetrinken und Tanz im Gemeindehaus teil. Zu diesen Pfingstmontagen wird auch weiterhin jährlich eingeladen.

La Garde Spiritual Week 
Inzwischen finden die jährlichen spirituellen Wochenenden in La Garde unter dem Oberthema „Everyday Spirituality“ statt mit der Absicht: „exploring together how we can live our everyday lives in a more spiritual manner“. Jedes Jahr geschieht das unter einem anderen Gesichtspunkt. 2017 ging es darum, welche Rolle Kunst (Art) in unserer Alltagsfrömmigkeit spielt. 2018 war es „Everyday Spirituality and economic behavior“. 
(Siehe zu La Garde: http://www.lesamisdelagarde.fr/ )